SupplierLink

Kundendienst der Kreditorenbuchhaltung

Rechnungsstellung und Verfolgung

​Um unseren Lieferanten einen verbesserten Informationsdienst zu liefern, hat Bristol-Myers Squibb eine webbasierte Anwendung namens „Ausgabenanfrage“ entwickelt, um Lieferanten die Möglichkeit zu geben, den Rechnungskontoverlauf und die Zahlungsinformationen im Internet zu überprüfen. Die Ausgabenanfrage beinhaltet außerdem eine Funktion, mit der der Lieferant alle rechnungsbezogenen Probleme per E-Mail an Bristol-Myers Squibb senden kann. E-Mails werden automatisch an den entsprechenden Endnutzer bei Bristol-Myers Squibb gesendet; eine Kopie der E-Mail geht an das Kreditorenbuchhaltungs-Team sowie an den Lieferanten, der die E-Mail erzeugt.

Falls Ihr Unternehmen noch keinen Zugang zu diesem Dienst haben sollte, können Sie diesen Zugang durch eine E-Mail an den Kundendienst der Kreditorenbuchhaltung unter frontoffice-DACH@bms.com anfordern.

Das Ausgabenanfrage-Tool ist rund um die Uhr an 7 Tagen der Woche verfügbar. Falls Sie allerdings mit jemandem sprechen möchten, können Sie unser Kundendienstteam in der Kreditorenbuchhaltung anrufen.

Halten Sie bitte die richtigen Lieferantenkontoangaben sowie die Informationen zur Rechnung/Bestellung bereit.

Um eine Adressenänderung mitzuteilen oder um Zahlung per elektronischer Banküberweisung anzufragen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst der Kreditorenbuchhaltung unter frontoffice-DACH@bms.com

Nachfragen zu Rechnungen oder Zahlungsstatus

Informationen zu Rechnungsstatus, Zahlungsstatus, Zahlungsmitteilung, Ablehnungsgründe finden Sie im Tungsten-Netzwerk für Web-EDI Lieferanten.

Sollten Sie Fragen zum Rechnungsstatus oder zu einer Zahlung haben, wenden Sie sich bitte an frontoffice-DACH@bms.com.  Alternativ können Sie bei Nachfragen bei einer der folgenden Telefonnummern anrufen: